Herzlich Willkommen

Traditionelle chinesische Medizin, Akupunktur, Moxa, Kräuterheilkunde, Schröpfen, Massage u. a. biete ich Ihnen als Heilpraktikerin in meiner Naturheilpraxis an.

Ich freue mich, Sie auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie wechselnde Beiträge zu gesundheitlichen Fragen, Ankündigungen für Vorträge und Kräuterwanderungen.

In meiner Praxis stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Ich nehme mir Zeit für Ihr Anliegen. Vertrauen und eine gute Zusammenarbeit sind mir wichtig.

Die Traditionelle Chinesische Medizin bildet die Grundlage meiner Behandlungen. Mit dem umfassenden Wissen der chinesischen Heilkunde über ganzheitliche Zusammenhänge können viele Beschwerden positiv behandelt werden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Termine für Veranstaltung 2019 finden Sie auf der rechten Seite

 

 

„Unerfüllter Kinderwunsch - Hilfe mit der Traditionellen Chinesischen Medizin“

 

 - Die integrative Kinderwunschbehandlung der chinesischen Medizin (CM) umfasst alle Maßnahmen, die die Chancen auf eine Schwangerschft und Geburt eines gesunden Kindes erhöhen......

 

........ es gibt Hilfe aus der Naturheilkunde !!!

 

Vortrag: Dienstag, 26.03.2019, um 19.00 Uhr

 

in der Naturheilpraxis Sellmann, Bahnhofstraße 38, Neu Wulmstorf

 

Seit über 2000 Jahren wird die CM eingesetzt um die Fruchtbarkeit zu erhöhen und Fehlgeburten zu vermeiden.

Die integrative Kinderwunschbehandlung umfasst eine  ergänzende

Therapie der CM in Abstimmung auf die Maßnahmen der westlich Medizin.

Das Ziel einer integrativen Diagnostik und Therapie ist die Verbesserung

der Fertilität und der reproduktionsmedizinischen Ergebnisse und letztlich

die Geburt eines gesunden Kindes.

Dabei geht es nicht um ein „Entweder-oder“, sondern um ein „Sowohl-als-auch“.

Denn beide Medizinsysteme haben ihre Stärken und Schwächen.

In der Integrativen Kinderwunschbehandlung werden die Stärken beider Medizinsysteme zum Vorteil des Patienten eingesetzt.

Die Therapieprinzipien richten sich sowohl nach der Diagnose der CM

als auch nach den geplanten reproduktionsmedizinischen Maßnahmen.

 

Weitere Informationen zum Vortrag erhalten Sie telefonisch unter 0172-5468125.

 

"Von der Wiese in den Topf", 10.04.2019,                alle unten aufgeführten Pflanzen zeige ich Ihnen, kommen Sie mit zur Kräutersammlung und genießen Sie beim gemeinsamen Kochen und Essen die gesunden Heilkräuter.......;                                          Anmeldung unter 0172-5468125

10 wilde Pflanzen gegen Frühjahrsmüdigkeit

Wildkräuter sind auch heute noch ein wertvoller Beitrag zu unserer Gesundheit. Sie versorgen uns mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralien, regen den Stoffwechsel an und helfen unserem Körper zu entschlacken und zu entgiften.Für eine Frühjahrskur kannst du diese Kräuter als Saft, Tee, im Smoothie oder als Salat zu dir nehmen. Die Kur wird in der Regel sechs Wochen lang durchgeführt.

 

1. Scharbockskraut enthält sehr viel Vitamin C und reinigt dein Blut. Die Blätter werden im Salat gegessen oder zum Smoothie gegeben. Scharbockskraut sollte nur vor der Blüte verzehrt werden und die Tagesdosis sollte eine Handvoll Blätter nicht überschreiten.

2. Giersch hat einen sehr hohen Gehalt an Mineralsalzen. Er wirkt entsäuernd, kräftigend und kann Gifte aus unserem Körper ausschwemmen.

3. Bärlauch gehört nach dem langen Winterschlaf zu den ersten Kräutern. Auch wir können von der enormen Kraft des Bärlauch profitieren, der reich an Eisen und Vitamin C ist. Er wirkt stark blutreinigend, anregend und kräftigend.

4. Die Knoblauchsrauke, welche nur ein feines Knoblaucharoma hat, reinigt das Blut und befreit den Körper von Giften.

5. Der leicht bittere Löwenzahn bringt unseren Stoffwechsel in Schwung und belebt unseren gesamten Organismus. Er reinigt und stärkt die Leber sowie die Galle. In den Blättern sind viele Vitamine und Mineralien enthalten.

6. Sauerampfer ist köstlich, reich an Vitaminen und Mineralsalzen, er neutralisiert Gifte, wirkt harntreibend und blutreinigend. Wegen des Gehalts an Oxalsäure  sollte er nur in kleinen Mengen und nicht täglich verwendet werden.

7. Zur Kräftigung und Vertreibung der Müdigkeit hilft auch ein Tee mit den strahlend weißen Schlehenblüten. Sie eignen sich auch als dekorative Zutat für Salate.

8. Wiesenschaumkraut wirkt stoffwechselanregend, blutreinigend und stärkt die Leber. Dieses würzige, kresseartige Kraut sollte nur in Maßen verzehrt werden.

9. Gänseblümchen enthält besonders hohe Mengen der Vitamine A, C und E und liefert eine ganze Reihe von Mineralstoffen. Es unterstützt den Stoffwechsel und reinigt unser Blut.

10. Die Brennnessel ist unglaublich vielseitig und hilft dem Körper beim Entschlacken und Entgiften. Für eine Frühjahrskur wird sie in tägliche Speisen verarbeitet oder als Tee getrunken. Sie versorgt den Organismus mit vielen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

 



Mehr Informationen zum Thema Akupunktur erhalten Sie auf meiner Seite http://www.akupunktur-neuwulmstorf.de