Herzlich Willkommen

Traditionelle chinesische Medizin, Akupunktur, Moxa, Kräuterheilkunde, Schröpfen, Massage u. a. biete ich Ihnen als Heilpraktikerin in meiner Naturheilpraxis an.

Ich freue mich, Sie auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie wechselnde Beiträge zu gesundheitlichen Fragen, Ankündigungen für Vorträge und Kräuterwanderungen.

In meiner Praxis stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Ich nehme mir Zeit für Ihr Anliegen. Vertrauen und eine gute Zusammenarbeit sind mir wichtig.

Die Traditionelle Chinesische Medizin bildet die Grundlage meiner Behandlungen. Mit dem umfassenden Wissen der chinesischen Heilkunde über ganzheitliche Zusammenhänge können viele Beschwerden positiv behandelt werden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Termine für Veranstaltung 2019 finden Sie auf der rechten Seite

 

 

„Gesundheit beginnt im Darm!“

 

 

-das ist ein weit verbreitetes Sprichwort. Was ist dran an dieser Weisheit, was kann jeder selbst tun und welche Hilfe bietet die Naturheilkunde?

 

 

Vortrag: Dienstag, 22.01.2019, um 19.00 Uhr

 

in der Naturheilpraxis Sellmann, Bahnhofstraße 38, Neu Wulmstorf

 

 

Unser Darm spielt für unsere Gesundheit eine zentrale Rolle. Schon in der Antike erkannte man, dass eine „schlechte Verdauung“ die Wurzel vieler Krankheiten ist. Ein kranker Darm kann wichtige Nährstoffe aus der Nahrung nicht aufnehmen. Dadurch fehlen dem Körper Vitalstoffe, die der Organismus braucht um Zellen und Immunsystem gesund zu erhalten.

 

Weitere Informationen zum Vortrag erhalten Sie telefonisch unter 0172-5468125.

 

 

Ernährung für Herbst und Winter

Das Yang ( Hitze,Licht, Qi) wird weniger und das Yin (Kälte, Dukelheit, Blut + Essenz) wird stärker. Die Nächte werden länger, die Tage kürzer. Dazu passend nimmt die Temperatur ab. Das Immunsystem ist stärker gefordert und wir müssen uns anders ernähren als im Frühling/Sommer. 

 

Der Winter ist geprägt durch die Wandlungsphase Wasser. Wir sind nun im tiefsten oder auch großen Yin angelangt. Hatte der Herbst noch viele warme und lange helle Tage, so siegt nun immer mehr die Dunkelheit und die Kälte.

In dieser Zeit brauchen wir warme Nahrung. Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Glas heißem Wasser. Außerdem genießen Sie die Kraft wärmender Suppen und Eintöpfe. Sie durchwärmen der Körper, spenden neue Energie und sind leicht verdaulich. Davon profiteren auch Gemüt und Seele.

Hier ein ein Rezept für eine Seelenwärmer:

Pastinakensüppchen: 3 Pastinaken, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, Schnittlauch, 2 EL süße Sahne, 3/4 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Kürbiskerne

Pasinaken und Zwiebeln schälen und klein schneiden. In einem Topf mit etwas Rapsöl andünsten dann mit Gemüsebrühe bedecken und langsam köcheln. Anschließend zusammen mit dem Schnittlauch pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sahne und gerösteten Kürbiskernen heiß servieren.

 

 

 

 



Mehr Informationen zum Thema Akupunktur erhalten Sie auf meiner Seite http://www.akupunktur-neuwulmstorf.de