Körperakupunktur

 

„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen“ Herrmann Hesse

Akupunktur

Akupunktur (lateinisch: acus – Nadel, pungere = stechen) ist eine Jahrtausendalte Heilmethode, die durch das Stechen spezifischer Punkte die körpereigenen Energie aktiviert, um Gesundheit zu erhalten und wiederherzustellen.

Die Akupunkturpunkte liegen auf Energiebahnen, die den gesamten Körper überziehen. Tiefere Verläufe stellen Verbindungen zu inneren Organen her. Jeder dieser Punkte hat einen eigenen therapeutischen Wirkungsbereich.

Ich verwende für die Behandlung sehr dünne sterile Einmalnadeln. Diese werden nach eingehender Diagnostik in die entsprechenden Punkte gestochen, um die Energie im Körper therapeutisch zu lenken. So kann ein gestörter Energiefluss harmonisiert und ausgeglichen werden. Die Nadeln verweilen in der Regel 20 bis 30 Minuten. Häufig empfinden die Patienten ein wohliges Gefühl der Wärme und Gelassenheit.